2015_bonnie+clyde_plakat

Wie überfällt man eine Bank richtig? Die neue Produktion des Kleinen Theaters Brühl e. V. „Zwei wie Bonnie und Clyde“ wird Ihnen darauf amüsante Antworten geben, mit denen Sie bestimmt nicht rechnen.

Manni und Chantal träumen von Las Vegas, Hawaii und vom großen Geld. Nichts leichter als das, wenn man es versteht, eine Bank zu überfallen. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte … Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringere Übel für die Möchtegern-Ganoven. Irgendwie fehlt Ihnen die kriminelle Energie ihrer berühmten Vorbilder: also jagt eine von Lachtränen getriebene Katastrophe die andere. Chantal hat nicht nur Probleme mit dem Karten lesen… Auch in der Bank wäre höchste Aufmerksamkeit angebracht. Ein neuer Versuch wird gestartet und noch einer und… Kommen sie durch umfangreiche Generalproben dennoch ans große Geld?

In spritzigen Dialogen und aberwitziger Komik wird der Zuschauer von Gabriele Kauka als Chantal und Marco Reinhardt als Manni in die Gaunerwelt entführt. Sie werden staunen, mit welchen Tücken des Lebens die beiden Ganoven zu kämpfen haben! Unter der Regie von Hannelore Zilken wird Ihnen dieser witzige Theaterabend beschert.

Regie: Hannelore Zilken

Menü schließen