Der letzte Wähler

eine Polit-Posse mit Musik von Detlef Michel

Bürger Kerbel will wählen und darf nicht! Und das nur, weil eine Postbotin ihn für nicht wohnhaft erklärt!”Ein Skandal!” entrüstet sich Kerbel und verlangt im Rathaus umgehend sein Wahlrecht zurück. Wenn er nur geahnt hätte, was das für Folgen nach sich zieht, wäre er nie auf diese Idee gekommen…

Da gibt es nämlich die Partei “Der Einen” und die Partei “Der Anderen”, und da ist die Korkeiche, die Chemiker Kerbel retten will, nicht zu vergessen das Naturschutzgebiet. Wo aber soll die neue Chemiefabrik hin, wenn nicht dort?

Und so sind denn die Medien, die Spitzel und die Einladung zu einer Talkshow im Fernsehen nicht weit – Kerbel wird berühmt, verfolgt, geliebt, gequält…

Musik: Biber Gullatz
Liedtexte: Volker Ludwig

 

mit: Nicole Beier, Petra Billetter, Axel Gehring, Gabriele Kauka, Julia Kühl, Wilfried Minwegen, Christoph Nix, Otto Oetz, Elisabeth Santesson, Jan Schnorrenberg, Carla Steinberger, Demian Taschenmacher, Edith Wanek
Regie: Axel Gehring
Klavier: Helena Wery
Querflöte: Elisa Castenholz
Musikalische Leitung: Sylvia Paustian

Premiere: Fr., 07. Mai 2004

Titel der Produktion:  Der letzte Wähler
Regie:  Axel Gehring
Regieassistenz:
Darsteller:
Musik:
Kostüme und Requisiten:
Bühnenbild:
Plakat und Programm:
Maske:
Beleuchtung:
Tontechnik:
Premiere:

 

 

 

Menü schließen